1. High Res
  2. Umleitung | Detour

    Manchmal erteilt einem das Leben eine Lektion, wenn man es am wenigsten erwartet. In meinem Fall sogar zwei:

    1. Pläne sind gut, nur manchmal völlig nutzlos.
      Ich hatte eine ziemlich konkrete Idee davon, wann Ihr die Gute Reise in Händen halten würdet (genau: jetzt). Mein Leben hat sich aber anders entschieden und mich auf recht ausführliche Umwege geschickt. Erst dachte ich: Blöd, die stehen ja gar nicht auf der Karte! Aber wie heißt es so schön: Verlaufe Dich und Du wirst Dich finden. Und ein gutes Buch über Deine Reise schreiben. (Naja, letzteres stammt von mir, stimmt aber.)
    2. Es dauert so lange wie es dauert.
      Das mit dem Finden ist so eine Sache. Denn wer immer nur im Schnellzug über die Gleise des Lebens düst, verpasst womöglich das Wichtigste. Also geht es ab sofort zu Fuß über Stock und Stein, und das bedeutet: Es. Dauert. Aber so wird das Ganze offenbar erst richtig spannend. Das Leben und das Buch. Also, geduldet Euch bitte noch ein bisschen. Ich eile mit Weile…

    *********************************************************************************************

    Life sometimes teaches you a lesson when you least expect it. In my case, make it two:

    1. Plans are great, but sometimes utterly useless.
      While I was having a pretty precise idea of when you would hold Gute Reise in your hands (like: now), life decided otherwise and sent me on an extensive detour. First, I thought: Bugger, this is not on the map! But how does the saying go: Getting lost will help you find yourself. And write a book about your journey. (Well, I added the latter, but it’s true.)
    2. It takes as long as it takes.
      This finding thing is quite a challenge. For if you’re only riding the express train on the rails of life you will probably miss out on the most important things. So from now on it’s climbing over hill and dale, and that means: It. Takes. Time. But this apparently is how the hole thing becomes meaningful. The life and the book. So please be patient. I’m taking one step at a time…
  3. ***HAPPY HOLI, EVERYONE***(and in case you want to celebrate the festival of colours as a traveller, you find some good tips here.)
    High Res

    ***HAPPY HOLI, EVERYONE***
    (and in case you want to celebrate the festival of colours as a traveller, you find some good tips here.)

  4. ITB Berlin

    hurra! morgen startet sie wieder, die weltgrößte reisemesse itb! bin schon sehr gespannt auf das indien forum, interessante panels rund ums gute reisen & natürlich viele tolle gespräche! ich werde berichten… ach ja: bald gibt’s auch noch was fürs auge, also bleibt dran!
    ****************
    yay, world’s biggest travel fair itb will open its gates again tomorrow! so curious about hearing interesting talks on responsible tourism, india & of course have some chats with remarkable people. i’ll keep you posted. aaaand: there will be some eye candy soon, so stay tuned:)

  5. 2013 | 2014

    2013. 100 Tage Indien. 20 bis nach Hause. 8.900 Kilometer über den Wolken. 17.000 auf Schienen. Unzählige in Bussen. Rikschas. Taxis. Booten. Auf Pferden. Motorrädern. Kamelen. Fahrrädern. Füßen. Mehr als 30 inspirierende Stationen. Hunderte tolle Begegnungen. 200 Mal nach dem Weg fragen. 20 Mal ungefragt von A nach B gebracht werden. 40 Mal ein fremdes Handy zum Telefonieren angeboten bekommen. 200 Mal Kopfschütteln, das als Ja gemeint ist. 200 Mal Kopfschütteln, das irgendwie anders gemeint ist. 2.000 Lächeln. 10.000 Blicke. 2 Kilometer mit vollem Gepäck zum Zug rennen. 3 Sekunden im Bakasana. ½ Sekunde stehend Surfen. 30 Mal von Fremden „adoptiert“ werden. 1.000 mal gefragt werden „Where you from?“. 500 Mal „Are you married?“. 300 Chais. Curries. Chutneys. Chapatis. 1 geklaute Kreditkarte. 1 Mal höhenkrank. 1 Bombenanschlag. 1 Erdbeben. Mindestens 10 Mal alles hinschmeißen wollen. Mindestens 11 Mal wieder anfangen. Über 400 Fans und Unterstützer. 5.000 Euro Crowdfunding. 5 Sponsoren. Mehr als 90 Blogposts. Facebook-Einträge. Newsletter. Knapp 40 Medienberichte. Unfassbar viele Erfahrungen auf bisher 150 Buchseiten. Und viele weitere, die folgen. 2014. Bleibt gespannt!

    ******************************

    2013. 100 days in India. 20 on my way home. 8,900 kilometers above clouds. 17,000 on rails. Uncounted on busses. Rikshaws. Taxis. Boats. Horses. Bikes. Camels. Cycles. Foot. More than 30 inspiring  places. Hundreds of great encounters. 200 times asking for directions. 20 times being taken from A to B without having asked. 40 mobiles offered to make a call.  200 headwobbles meaning Yes. 200 headwobbles meaning something else. 2,000 smiles. 10,000 gazes. 2 kilometers running with entire luggage to catch my train. 3 seconds in bakasana. 0.5 seconds surfing. 30 „adoptions“ by strangers. 1,000 times being asked „Where you from?“. 500 times „Are you married?“. 300 chais. Curries. Chutneys. Chapatis. 1 stolen credit card. 1 altitude sickness. 1 bomb blast. 1 earthquake. At least 10 times about to surrender. At least 11 times starting again. More than 400 fans and supporters. 5,000 Euro crowdfunded. 5 sponsors. Over 90 blogposts. Facebook entries. Newsletters. Some 40 media articles. Countless adventures on roughly 150 book pages. And many more to come. In 2014. Stay tuned!

  6. schon gesehen? | seen this?

    tourism_LOG von Naturfreunde hat meinen blogbeitrag über alleinreisende frauen in indien gepostet. vielen dank!
    ***************
    tourism_LOG by naturfreunde internationale posted my blog about solo female travellers in india. thanks!

    http://tourismlog.wordpress.com/2013/11/11/be-prepared-not-scared-travelling-alone-as-a-woman-in-india/

  7. für alle, die 2014/2015 eine indienreise planen: macht einen abstecher nach kochi! die spannende kochi-muziris biennale für zeitgenössische kunst – indiens erste ausstellung dieser art – wird dann zum zweiten mal stattfinden. diesmal unter der leitung des künstlers jitish kallat aus mumbai. ich war letztes jahr dort: es lohnt sich!!
***********************
everyone planning to travel to india 2014/2015: make kochi part of your trip! the kochi-muziris biennale – india’s first large exhibition for contemporary art – will take place for the 2nd time then, renowned artist jitish kallat from mumbai being the artistic director and curator. i went there last year: it’s worth it!!
http://kochimuzirisbiennale.org/
http://www.arndtberlin.com/website/artist_1066
    High Res

    für alle, die 2014/2015 eine indienreise planen: macht einen abstecher nach kochi! die spannende kochi-muziris biennale für zeitgenössische kunst – indiens erste ausstellung dieser art – wird dann zum zweiten mal stattfinden. diesmal unter der leitung des künstlers jitish kallat aus mumbai. ich war letztes jahr dort: es lohnt sich!!

    ***********************

    everyone planning to travel to india 2014/2015: make kochi part of your trip! the kochi-muziris biennale – india’s first large exhibition for contemporary art – will take place for the 2nd time then, renowned artist jitish kallat from mumbai being the artistic director and curator. i went there last year: it’s worth it!!

    http://kochimuzirisbiennale.org/

    http://www.arndtberlin.com/website/artist_1066

  8. gutereise live in Hamburg!

    KOMMT RUM: Am 31. Oktober spreche ich in Hamburg über den verantwortungsvollen Tourismus, die gutereise und meine Abenteuer in Indien. Besten Dank für die Einladung an die W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V., ich freu mich drauf!
    ***************
    COME, COME: On October 31 I will talk about Responsible Tourism, gutereise and my adventures in India. Thanks a lot to W3 - Werkstatt 3 in Hamburg for inviting me, looking forward!

    Weitere Infos | more info: http://www.werkstatt3.de/fairreisen-ferne-welten

  9. Eure Meinung ist gefragt | Please share your opinion

    image

    „Die nützlichsten Bücher werden zur Hälfte von den Lesern selbst geschaffen.“ Die neue Plattform http://www.sobooks.de will Bücher komplett online stellen und für Leserkommentare öffnen. Eine gute Idee für die gutereise?
    ******************
    “The most useful books are written halfway by the readers.” The new platform http://www.sobooks.de wants to put books fully online and open them for user comments. A good idea for gutereise?

    Infos: http://bit.ly/GLXW8P

    Bildquelle: socialobjects.de